passende leitern für viele aufgaben

ANLEGELEITERN – Für den universellen Aufstieg

STEHLEITERN – Für den sicheren Stand bei vielfältigen Einsatzmöglichkeiten

PLATTFORMLEITERN – Für komfortables und länger andauerndes Arbeiten

MULTIFUNKTIONSLEITERN – Für viele Aufgaben mit nur einem System

ALUMINIUM- UND HOLZTRITTE – Die mobile Steighilfe für zahlreiche Arbeiten

DACHLEITERN – Spezialleiter für Arbeiten auf dem Dach

ZUBEHÖR UND ERSATZTEILE 

Die richtige auswahl des materials bestimmt den einsatz

ALUMINIUMLEITERN

Aluminiumleitern von Layher stehen für Robustheit und Langlebigkeit bei geringem Gewicht und finden Anwendung in allen Gewerken, als Standort für leichte Arbeiten oder als Zugang zu höheren Lagen. Rutschfeste Leiternfüße, geriffelte Sprossen und geringes Gewicht sorgen für Sicherheit und ergonomisches Arbeiten.
HOLZLEITERN

Holzleitern sind robust und preiswert. Sie sind geeignet für geringere Höhen, bei denen das Gewicht nicht das entscheidende Argument darstellt. Die Holzleiter ist die erste Wahl, wenn es gilt, Aluminiumabrieb an den Händen zu vermeiden. Vor allem Maler und Trockenbauer schwören auf Holzleitern.
VERBUNDLEITERN

Verbundleitern verbinden die Vorteile der geriffelten Aluminiumsprossen mit der isolierenden Eigenschaft der Sperrholzholme. Hauptanwender sind Elektriker und Personen, die in Spannungsbereichen arbeiten.
ALUMINIUMLEITERN

Aluminiumleitern von Layher stehen für Robustheit und Langlebigkeit bei geringem Gewicht und finden Anwendung in allen Gewerken, als Standort für leichte Arbeiten oder als Zugang zu höheren Lagen. Rutschfeste Leiternfüße, geriffelte Sprossen und geringes Gewicht sorgen für Sicherheit und ergonomisches Arbeiten.
HOLZLEITERN

Holzleitern sind robust und preiswert. Sie sind geeignet für geringere Höhen, bei denen das Gewicht nicht das entscheidende Argument darstellt. Die Holzleiter ist die erste Wahl, wenn es gilt, Aluminiumabrieb an den Händen zu vermeiden. Vor allem Maler und Trockenbauer schwören auf Holzleitern.
VERBUNDLEITERN

Verbundleitern verbinden die Vorteile der geriffelten Aluminiumsprossen mit der isolierenden Eigenschaft der Sperrholzholme. Hauptanwender sind Elektriker und Personen, die in Spannungsbereichen arbeiten.

DER LAYHER COMBIGRIP-LEITERNFUSS – SICHERHEIT INKLUSIVE

1. Der Layher Combigrip-Leiternfuß besteht aus einem 2-Komponenten-Kunststoff. Einem harten Innenteil (orange) für einen sicheren Halt im Holm und einem weichen, rutschfest auf jedem Untergrund (schwarz). Dies ermöglicht:

– spielfreien Halt im Leiternholm
– hohe Rutschfestigkeit und dadurch beste Standsicherheit der Leitern
– hohe Langlebigkeit – kein Ausstanzen oder Verformen des Fußes

2. Der Layher Combigrip-Leiternfuß ermöglicht die einfache nachträgliche Montage einer Leiterntraverse – komplett ohne Sägen oder Bohren. Der Leiternfuß muss bei nachträglichem Traversenanbau lediglich zusätzlich vernietet werden. Die Traverse wird einfach in die dafür vorgesehene Aussparung des Fußes eingesetzt und mit einer Sechskantschraube fest mit den Holmenden verschraubt.

3. Mit dem Layher Combigrip-Leiternfuß erfüllen Sie problemlos die neuen Anforderungen der DIN EN 131, welche ab Herbst 2017 bindend für Anlegeleitern ab 3 Metern Länge eine Traverse vorschreibt.

4. Der Layher Combigrip-Leiternfuß lässt sich einfach und schnell bei Layher TOPIC-Leitern früherer Generationen nachrüsten. Einfach Niet ausbohren, alten Leiternschuh abziehen, Combigrip Leiternfuß einstecken und mit einem neuen Niet sichern.

5. Zur noch besseren Standsicherheit auf Grünflächen oder Erdböden, können die Layher TOPIC-Leitern einfach und schnell mit Erdspitzen ausgestattet werden. Kein aufwendiges Bohren oder Nieten notwendig. Einfach einschrauben – fertig.

Vorhandenes Leitern-Zubehör, wie Leiterrollen kann problemlos weiterverwendet werden – ohne Einschränkungen.
 

Die Qualität steckt im Detail

1. Sprossen und Stufen aus hochfesten, geschlossenen Strangpressprofilen ohne Längsschweißnaht mit hoher Beanspruchbarkeit. Sie sind in den Holmen 4-fach verpresst. Die Form der Dreikantsprosse sorgt für Verdrehsicherheit, die Verpressung für eine hohe Seitenstabilität der Leiter. Für ein hohes Maß an Trittsicherheit sorgt die stark geriffelte Trittfläche der Sprossen und Stufen

2. Kunststoffummantelte Stahlgelenke mit spielfreier, unlösbarer Verschraubung für eine lange Lebensdauer.

3. Die besondere Konstruktion des Leiternholmprofils ermöglicht hohe Belastungen bei geringem Leiterneigengewicht. Wulste entlang der äußeren Holmwand verhindern Beschädigungen an der Sprossenbördelung z.B. beim Gleiten über LKW-Ladekanten.

4. Die Form der Sprossenverpressung vergrößert die Kontaktfläche der Sprosse auf der inneren Holmwand, wodurch größere Kräfte übertragen werden können.

5. Zusätzlich Aussteifer am Holmende sorgen für ein Übertreffen der Werte der DIN EN 131.

6. Reißfeste Polyester-Gurtbänder für Kraftübertragungen bis 3 kN.

7. Combigrip Leiternfüße mit spezieller Auflagefläche sorgen für rutschsicheren Stand. Sie ermöglichen außerdem ein problemloses Nachrüsten von Traversen.

Leiternprüfung

  • Jede Layher Leiter wird vor Verlassen des Werks eingehend geprüft.
  • Bitte vermerken Sie nach dem Kauf das nächste Prüfdatum auf dem Leiternetikett (abhängig von den Verhältnissen und der Häufigkeit der Benutzung).
  • Layher empfiehlt eine jährliche Prüfung der Leiter.
  • Die Sichtprüfung sowie Dokumentation muss durch eine befähigte Person erfolgen.

          

Sie finden eine ausführliche Anleitung und das passende Leiternkontrollbuch zur Leiternprüfung in unserer Aufbau- und Verwendungsanleitung oder als Download hier.
 
Falls Sie nicht selbst prüfen wollen, wenden Sie sich vertrauensvoll an einen unserer kompetenten Fachhandelspartner.

DIE BERUFS­GENOS­SENSCHAFT BAU FÖRDERT FOLGENDE LAYHER PRODUKTE

Zur Verbesserung der Sicherheit fördert die BG BAU ausgewählte Layher Produkte. Hier haben wir Ihnen die Übersichtsseiten sowie die jeweiligen Antragsformulare zur Verfügung gestellt:
        

FINDEN SIE IHREN ANSPRECHPARTNER VOR ORT

BERATUNG UND SERVICE-STÜTZPUNKTE

Schnelle und unkomplizierte Unterstützung und technische Beratung finden Sie bei Ihren festen Ansprechpartnern im Innendienst und Außendienst, sowie an den bundesweit 31 Service-Stützpunkten in Ihrer Nähe.

.